• Registrieren

Leistungsspange

Leistungsspange

Die Leistungspange

Am Höhepunkt der Jugenfeuerwehrlaufbahn steht für die Jugendfeuerwehrmitglieder der Erwerb der Leistungsspange. Hierfür müssen die Jugendlichen als Gruppe ( 9 Leute ) sechs verschiedene Diziplinen bewältigen. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die die Deutsche Jugendfeuerwehr zu vergeben hat.

Bedingungen für den Erwerb der Leistungsspange

  • Auslegen einer Schlauchleitung als "Schnelligkeitsübung"
  • Vortragen eines Löschangriffs nach der FwDV3
  • Kugelstoßen
  • Staffellauf
  • Beantworten von Fragen
  • und als besondere Wertung: Ordnung- Haltung und geschlossenes Auftreten
Auslegen einer Schlauchleitung als Schnelligkeitsübung

Hier muss die Gruppe eine Schlauchleitung, bestehend aus 8 C-Druckschläuchen auslegen. Das ganze natürlich in möglichst kurzer Zeit. Die Leitung soll auf der Gesamtlänge nicht mehr als einen Meter seitlich abweichen und darf keine Schlauchumdrehungen aufweisen.

Zeitvorgabe:

  • bis 75 Sekunden gibt es einen Punkt
  • bis 70 Sekunden gibt es zwei Punkte
  • bis 60 Sekunden gibt es drei Punkte
  • bis 55 Sekunden gibt es 4 Punkte.

bei mehr 75 Sekunden gilt die Übung als nicht bestanden.

 

Vortragen eines Löschangriffs nach der FwDV4

Die Gruppe muss die Übung der FwDV4 fehlerfrei vortragen. Die Punktzahl (1-4) wird je nach dem Eindruck den die Gruppe hinterlässt bewertet. Wobei wieder 4 die Beste und 1 die schlechteste Punktzahl ist. Fehler in der Übung werden knallhart mit 0 Punkten, bewertet und die Übung gilt als nicht bestanden.

Kugelstoßen

Beim Kugelstoßen muss die Gruppe, jeder darf die Kugel einmal stoßen, eine Gesamtweite von 55m erreichen. Die Jungs stoßen mit der 5kg Kugel und die Mädels mit der 4kg Kugel.

  • bis 59 Meter gibt es einen Punkt
  • bis 64 Meter gibt es zwei Punkte
  • bis 70 Meter gibt es drei Punkte
  • über 70 Meter gibt es vier Punkte.

Unter 55m gilt dieser Teil als nicht bestanden.

Staffellauf
Hier gilt es mit den neun Leuten der Gruppe eine Strecke von 1500m zu durchlaufen. Je nach erreichter Zeit gibt es 0-4 Punkte.
  • bis 4:10 Minuten gibt es einen Punkt
  • bis 3:55 Minuten gibt es zwei Punkte
  • bis 3:40 Minuten gibt es drei Punkte
  • über 3:25 Minuten gibt es vier Punkte

Über 4:10 Minuten gilt dieser Teil als nicht bestanden.

Beantworten von Fragen
Hier geht es um Fragen aus den Bereichen Gerätekunde, Ausrüstung, Fahrzeuge, Löschmittel und Löschverfahren, Unfallverhütung und Gesellschafts- und Jugendpolitik.
Besondere Wertung: Ordnung, Haltung und geschlossenes Auftreten
Hierbei wird für jede der einzelnen Disziplinen eine gesonderte Punktzahl vergeben. Hiermit soll die Gruppe als Ganzes bewertet werden. Es geht darum, die Teamfähigkeit, die Kameradschaft und das Gruppengefühl zu bewerten.