• Registrieren

Feuersalamander übernachten im Feuerwehrhaus

Anstrengende Stunden für die Betreuer – Rettungswagen kommt zu Gast


Feuersalamander1Kürzlich  hat die Gruppe „Feuersalamander“ der Stadt-Kinderfeuerwehr Bremervörde  im Feuerwehrhaus übernachtet.
Die 6 -10 jährigen Kinder kamen am freitags schwer beladen und mit voller Energie im Feuerwehrhaus Bremervörde an. Zuerst wurde das Bettenlager im Gruppenraum aufgebaut und alles gemütlich für die Nacht vorbereitet.
Plötzlich herrschte große Aufregung! Aus dem Fenster sahen sie den Rettungswagen, der das Feuerwehrhaus ansteuerte. Schnell waren alle Kinder in der Fahrzeughalle, wo die RTW Besatzung Michael Schnur und Marcel Kiesner vom DRK Kreisverband Bremervörde auf die Kids schon warteten.
Die Türen und Fächer des Rettungswagens wurden geöffnet. Die Kinder bestaunten alles genau und lauschen mit viel Interesse den Ausführungen  der Rettungskräfte. Alle Fragen würden ausführlich beantwortet und bei jedem Kind wurde der Herzschlag gemessen.
Die Betreuer Christina Kohrs, Petra von Reith  und  Sven Brandt freuten sich, dass die Überraschung mit dem RTW geglückt ist und ein großer Dank gilt der Besatzung des Rettungswagens für ihr Engagement.
Im Anschluss konnten die Kinder draußen toben, mit Rollern fahren und Ball spielen. Bis endlich das Essen fertig war und die ausgehungerten Kinder, sich bei Spaghetti mit Soße und einem Eis stärken konnten.
Am Abend wurde der Schulungsraum der Feuerwehr in ein Kino umgewandelt.  So das später  alle Kinder erschöpft und müde in ihre Betten fielen. Am nächsten Morgen mussten die meisten Kinder geweckt werden, da das Frühstück und die Eltern schon auf sie wartete.
Alle Beteiligten hatten viel Spaß und viel gelacht, aber leider verging die Zeit viel zu schnell, so dass die  Betreuer beschlossen:  Eine Wiederholung der Übernachtung im Feuerwehrhaus ist dringend erforderlich.

Feuersalamander2